Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Anmeldung und Vertragsabschluss
Die Anmeldung zu einem von mir angebotenen Seminar kann schriftlich, per E-Mail, Telefax oder online erfolgen. Sie ist erst verbindlich, wenn ich die Teilnahme schriftlich, per Brief, Fax oder E-Mail bestätige. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ist der Workshop ausgebucht, werde ich dies unverzüglich mitteilen. Fehler bei der Übermittlung durch den Workshop-Teilnehmer oder Interessenten gehen zu dessen Lasten.

 

Kosten der Teilnahme
Die Teilnahmegebühr für den Workshop ist 14 Tage nach Zugang der Rechnung, jedoch spätestens 14 Tage vor Beginn des Workshops zur Zahlung fällig. Bei Anmeldungen 14 Tage vor Beginn des Workshops sind die Gebühren sofort, spätestens zu Beginn des Workshops zur Zahlung fällig. Die Teilnahmegebühr ist an die auf der Rechnung angegebene Bankverbindung zu überweisen, sie enthält ausdrücklich nicht die Kosten der Anfahrt und der Verpflegung vor Ort, die jeder Teilnehmer auf eigene Kosten selbst zu organisieren hat. Bis zur vollständigen Zahlung behalte ich mir den Ausschluss des Teilnehmers von dem Workshop vor, ohne dass dadurch die Zahlungspflicht entfällt.

 

Umbuchung
Die Umbuchungen eines Workshops sind bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich, sofern der gewählte Workshop durchgeführt wird. Bei einer Umbuchung nach diesem Zeitpunkt berechne ich eine Bearbeitungsgebühr von EUR 20,00- für jede einzelne Umbuchung. Bei Verhinderung eines angemeldeten Teilnehmers kann eine Vertretung teilnehmen. Hierdurch entstehen keine weiteren Kosten. Bei nicht erfolgter Absage eines Workshops durch den Teilnehmer entfällt dessen Pflicht zur Zahlung der Workshop-Gebühr nicht, ohne dass dem Teilnehmer ein Anspruch auf Umbuchung zusteht.

 

Stornierung eines Workshops

Der Teilnehmer kann einen bereits gebuchten Workshop jederzeit durch schriftliche Mitteilung per E-Mail, Telefax oder online stornieren. Soweit mir die Mitteilung über die Stornierung bis zum Zeitpunkt 4 Wochen vor Beginn des Workshops zugeht, erfolgt die Stornierung kostenlos. Im Zeitraum zwischen 4 Wochen und 7 Tagen vor dem Beginn des Workshops berechne ich 50 % der Workshop-Gebühr. Erfolgt die Stornierung weniger als 7 Tage vor Beginn des Workshops werden die gesamten Gebühren des Workshops fällig.

 

Widerrufsrecht
Die unter vorstehender Ziffer 4. enthaltenen Regelungen finden keine Anwendung, wenn Sie Ihre Anmeldung zu dem Workshop nach den folgenden Vorschriften widerrufen können.Als Verbraucher können Sie ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen, sofern es sich bei dem Vertrag um einen Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB handelt. Die Frist für den Widerruf beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor dem Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung meiner Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie meiner Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 S. 1 i.V.m. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Ute Stoll, Benrather Schloßallee 40 , 40597 Düsseldorf,
Fon +49 177 75 60 240
E-Mail: info@licht-bild-werke.com
 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie mir die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie mir insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kanndazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen (z. B. Seminarmaterial) gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf meine Gefahr hin zurückzusenden. Die für diese Rücksendung anfallenden Kosten haben zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro (brutto) nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht ist. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache; für uns mit deren Empfang. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

Programmänderung
Änderungen des Workshopinhaltes sind in Ausnahmefällen möglich, soweit der Nutzen der Veranstaltung für die Teilnehmer dadurch unverändert bleibt. Ich bin in diesem Zusammenhang insbesondere berechtigt, die Leitung der Workshops durch andere, gleich qualifizierte Referenten zu ersetzen. Entsprechende Änderungen werde ich den Teilnehmern ebenso wie eventuelle Termin- und Ortsverschiebungen unverzüglich bekanntgeben.

 

Mindestteilnehmerzahl/Unvorhergesehene Umstände
Sollte die Mindestteilnehmerzahl für einen Workshop von drei Personen nicht erreicht werden, oder sollten sich kurzfristig erhebliche, bis dahin von mir unvorhergesehene Umstände ergeben, die der vertragsgemäßen Durchführung des Workshops entgegen stehen, auf die ich jedoch keinen Einfluss besitze (höhere Gewalt), bin ich berechtigt den Workshop abzusagen. Die Absage werde ich den Teilnehmern unverzüglich mitteilen und – sofern möglich – einen Ausweichtermin anbieten. Für den Fall, dass der Teilnehmer den Ausweichtermin nicht in Anspruch nehmen kann oder möchte, erstatte ich die bereits gezahlte Workshopgebühr. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Haftung
Ich hafte den Teilnehmern des Workshops für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für Schäden aus schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden aufgrund auch leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalspflicht). Dies gilt auch für meine Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Die Pflicht zum Ersatz von Schänden ist dabei – abgesehen von den Fällen vorsätzlichen und grob fahrlässigen Handelns und der schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Schadensersatzansprüche im Übrigen sind ausgeschlossen. Die Haftung wegen Arglist oder einer Garantie – mit Ausnahme der Garantiehaftung nach § 536a Abs. 1 BGB, die ausgeschlossen ist – bleibt davon unberührt.Sollte schlechtes Wetter die fotografischen Möglichkeiten der Teilnehmer des Workshops einschränken, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr.

 

Haftung der Teilnehmer für die Beschädigung von Geräten
Sofern Teilnehmern im Rahmen des Workshops Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von mir zur Verfügung gestellt bekommen, haften diese auch für diejenigen Schäden an diesen Geräten, die auf Grund leichter Fahrlässigkeit entstehen.

 

Urheberrecht
Die von mir ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne meine schriftliche Einwilligung vervielfältigt werden. Für die Inhalte der Arbeitsunterlagen übernehme ich keine Haftung, sofern mir oder meinen Erfüllungsgehilfen insoweit kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last fällt.

 

Datenschutz
Anmelde- und Adressdaten werden von mir erhoben und gespeichert, um die von mir im Rahmen des Workshops geschuldete Leistungen zu erbringen und um für meine Leistungen zu werben. Ich verpflichte mich, die von mir erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten der Teilnehmer nicht an Dritte herauszugeben. Teilnehmer sind berechtigt, die weitere Gestattung der Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

 

Gerichtsstand
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist 40597 Düsseldorf.

 

 

Allgemeines
Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen gelten für alle von mir durchgeführten Aufträge, Lieferungen und Leistungen. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung von mir durch an den Kunden, spätestens jedoch mit der Annahme des Bildmaterials zur Veröffentlichung.

 

Vertragsgegenstand
Mit dem Kauf eines meiner Werke erhält der Käufer ausschließlich ein unter der nachfolgenden Ziffer 3. näher definiertes nicht-ausschließliches Nutzungsrecht am fotografischen Urheberrecht. Die Nutzungsrechteeinräumung umfasst auch solche Rechte, die zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich sind und erst auf Grund neuer Gesetzeslage oder aus anderen Gründen nachträglich an den vertragsgegenständlichen Fotos entstehen. Die Nutzungsdauer ist auf zwei Jahre beschränkt.Der Käufer erkennt an, dass es sich bei dem vom Fotografen gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke i.S.v. Paragraph 2 Abs. 1 Ziffer 5 Urheberrechtsgesetz handelt. Das überlassene Bildmaterial bleibt Eigentum des Fotografen, und zwar auch in dem Fall, in dem Schadensersatz hierfür geleistet wird.Meine Angebote sind freibleibend, so dass Verträge erst mit unserer schriftlichen Bestätigung oder der Auslieferung der bestellten Ware, beziehungsweise dem Ausführungsbeginn der bestellten Leistung zustande kommen.

 

Lizenzbestimmungen3.1 Web- und Präsentationsbild
Verwendungszweck: Verwendung in Präsentation oder auf Web-Site, inklusive Weitergabe innerhalb dieser Präsentation in elektronischer oder individuell ausgedruckter Form. Die Nutzung in Printmedien sowie weiteren traditionellen Druckerzeugnissen (Broschüren, Plakate, etc.) ist ausgeschlossen. Innerhalb der gleichen Unternehmung ist die mehrmalige Verwendung gestattet. Die Verwendung für unterschiedliche Anwendungsfälle (z.B. mehrere Projekte im Sinne von individuellen Kundenaufträgen) ist nicht gestattet. In diesem Fall muss das Bild mehrmals gekauft werden. Der Weiterverkauf oder die Weitergabe eines Bildes ist nicht zulässig. Der Käufer erwirbt die Nutzungsrechte für das Web- und Präsentationsbild nicht ausschließlich.3.2 Druck-Bild
Verwendungszweck: Die Verwendung für alle Medien ist zulässig (z.B. Drucksachen, Zeitschriften, Web, Präsentationen). Innerhalb der gleichen Unternehmung ist die mehrmalige Verwendung gestattet. Die Verwendung für unterschiedliche Anwendungsfälle ist nicht gestattet. Der Weiterverkauf oder die Weitergabe eines Bildes ist nicht zulässig.

 

Nutzungseinschränkungen
Die gekauften Bilder dürfen nicht eingesetzt werden zum Zwecke von unerlaubten und strafbaren Handlungen, in pornographischem Zusammenhang, in erniedrigender und entwürdigender Art und Weise für die abgebildeten Person(en) sowie in erniedrigender und rufschädigender Art für den Fotografen. Die Bilder können durch den Käufer für seinen Verwendungszweck abgeändert werden. Nicht gestattet sind Abänderungen, die die ursprüngliche Bildaussage so entstellen, dass dem Urheber persönliche Nachteile wie beispielsweise Rufschädigung auferlegt werden sowie Abänderungen, die durch weitere Rechte (Persönlichkeitsrecht, Markenrecht, etc.) eingeschränkt oder auf sonstige Weise verletzt werden.

 

Unrechtmäßige Nutzung der Bilder
Der Käufer hat auf mein Verlangen die rechtmäßige Nutzung meiner Bilder zu belegen. Bei jeglicher unberechtigter Verwendung oder Weitergabe des Bildmaterials ist in Anlehnung an die Lizenzanalogie eine fiktive Lizenzgebühr an mich zu bezahlen, deren Höhe sich – entsprechend der Art, Dauer und Umfang der unberechtigten Nutzung – nach der von der MFM Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing herausgegebenen Tabellen für Bildhonorare bemisst.Verwendet der Käufer eines meiner Bilder in Art, Umfang, oder zeitlicher Dauer unberechtigt, verpflichtet er sich zur Leistung von Schadensersatz in Höhe von EUR 1.000,00- für jeden Fall der Zuwiderhandlung.Vorbehalten sind weitergehende Schadensersatzansprüche.

 

Widerrufsrecht
Als Verbraucher können Sie ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen, sofern es sich bei dem Vertrag um einen Fernabsatzvertrag gemäß § 312 b BGB handelt. Die Frist für den Widerruf beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor dem Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung meiner Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie meiner Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 S. 1 i.V.m. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Ute Stoll, Benrather Schloßallee 40 , 40597 Düsseldorf,
Fon +49 177 75 60 240
E-Mail: info@licht-bild-werke.com
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie mir die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie mir insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kanndazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen (z. B. Seminarmaterial) gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf meine Gefahr hin zurückzusenden. Die für diese Rücksendung anfallenden Kosten haben zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro (brutto) nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht ist. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache; für uns mit deren Empfang. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

Haftung
Ich hafte den Teilnehmern des Workshops für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für Schäden aus schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden aufgrund auch leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalspflicht). Dies gilt auch für meine Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Die Pflicht zum Ersatz von Schänden ist dabei – abgesehen von den Fällen vorsätzlichen und grob fahrlässigen Handelns und der schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Schadensersatzansprüche im Übrigen sind ausgeschlossen. Die Haftung wegen Arglist oder einer Garantie – mit Ausnahme der Garantiehaftung nach § 536a Abs. 1 BGB, die ausgeschlossen ist – bleibt davon unberührt.In keinem Fall haftet der Fotograf für Schäden, die durch die direkte oder indirekte Benutzung des Bildmaterials entstehen.

 

Datenschutz
Personen- und Adressdaten werden von mir erhoben und gespeichert, um die von mir im Rahmen des Vertrages geschuldete Leistungen zu erbringen und um für meine Leistungen zu werben. Ich verpflichte mich, die von mir erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten der Käufer nicht an Dritte herauszugeben. Die Käufer sind berechtigt, die weitere Gestattung der Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

 

Gerichtsstand
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist 40957 Düsseldorf.

 

Vom Verkauf ausgenommenes Bildmaterial
Nicht alle der hier gezeigten Bilder können uneingeschränkt verwendet werden. Einige Bilder können nur nach Absprache verwendet werden und haben eine Verwendungshistorie. Dies betrifft insbesondere Innenaufnahmen von historischen und gedenkwürdigen Kulturstätten. Die Freiheit eines Fotografen, innerhalb einer bestimmten Umgebung zu fotografieren, ist nicht unbegrenzt. Es ergeben sich Einschränkungen durch Hausrechte, Persönlichkeitsrechte und Urheberrechte. Auch wenn der Zutritt gewährt wird, so kann die Gewährung des Zutritts und die Erlaubnis zum fotografieren an bestimmte Bedingungen geknüpft werden, z.B. die Zahlung einer Gebühr oder das Verbot der kommerziellen Nutzung der Fotoaufnahmen. Eindeutig war die Rechtslage bisher auch nicht in Bezug auf Außenaufnahmen, die auf Privatgelände gemacht werden. Insbesondere dürfen Vervielfältigungen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Anbieters erfolgen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Gewähr übernommen. Die Daten dieser Webseiten, insbesondere die Fotos, sind urheberrechtlich geschützt.